Prozessleistungscontrolling zum Wohle der Kirche?

“Was würden Sie den beiden großen verfassten Kirchen in Deutschland raten? Was sind aus Ihrer Sicht zentrale Parameter, die das Weiterführen der Mission der Kirchen ermöglichen können? Wie könnte der Sprung in die wohl fällige neue Zeit aussehen? Welche Entscheidungen müssten getroffen werden?” Diese Fragen stellte die Redaktion der Zeitschrift futur2 verschiedenen Fachleuten aus  Politik, Wirtschaft, Kirche, Beratung und Kultur gestellt.

Zusammen mit Christian Dreser habe ich gar nicht erst versucht, die Gesamtlösung zu liefern, aber aus einer Controllingperspektive Impulse zu Grundlagen zu geben, die zu erst einmal notwendig sind. Hier ist der Text online verfügbar, sein Titel lautet: “Mehr Prozessleistungscontrolling wagen! – Impulse an die Kirche aus der Perspektive von strategischen Controllern.”

Operationalisierung einer pastoralen Strategie in Kirchengemeinden

Pastoralkonzepte zu entwickeln ist das eine, sie mit Leben zu füllen und die pastorale Arbeit danach auszurichten etwas anderes. Wie diese Umsetzung und Konkretisierung gelingen kann, stellt mein aktueller Beitrag in der KVI im Dialog vor. Ausgangspunkt ist die Zeit, die Seelsorger für bestimmte Zielgruppen oder in verschiedenen Rollen etc. aufwenden. Vorgestellt wird ein Workshopkonzept, wie ein Pastoralteam darauf aufbauend für sich strategische Schwerpunkte setzen kann. Heruntergeladen kann der Artikel hier.

Ohne Freundschaft hört das Geld auf: Problematik personengebundener Spenden

… so lautet ein aktueller Artikel von mir zu Herausforderungen des Fundraisings, der in der aktuellen Ausgabe von Forum Weltkirche (2/18) erschienen ist. Der Volltext kann hier herunter geladen werden.

Worum geht es konkret: “Deutsche Ordensleute, die in den Ländern des Südens in Ordenseinrichtungen tätig sind, haben durch ihre Verbindungen in die Heimat eine große Bedeutung für die Einwerbung von Spenden. Was aber passiert, wenn diese Personen die von ihnen geleiteten Projekte verlassen und die Spender damit auch das Interesse an der Einrichtung verlieren? Wie kann verhindert werden, dass ein Teil der Spenden gleichsam an einzelne Ordensleute aus dem Norden gebunden ist? Ausgehend von der Idee der »Self Reliance« (Eigenständigkeit) präsentiert der folgende Beitrag Überlegungen zur nachhaltigen Finanzierung von Orden und zur Stärkung lokaler Entwicklungen.”

 

Neuer Artikel zu Digitalisierung in der Kirche

In der aktuellen KVI im Dialog (1-18) ist ein ausführlicher Artikel von mir und Christian Dreser zur Digitalisierung in der Kirche erschienen. Dieser kann hier heruntergeladen werden. Uns geht es darum, Digitalisierung nicht auf Social Media zu verkürzen, sondern grundsätzlich die Chancen der Digitalisierung für die Kirche zu beleuchten und aufzuzeigen, welche konkreten Schritte eine kirchliche Verwaltung gehen kann: Was ist bei IT-Projekten zu beachten? Welche strategischen Optionen bestehen? Welche Grundvoraussetzungen bestehen? Viel Freude beim Lesen!

Neuer Artikel zur verstärkten Anwendung von c. 517 § 2 CIC und der Rolle von Laien

Das Kirchenrecht erlaubt in pastoralen Notsituationen auch Laien, bestimmte Aufgaben wahrzunehmen, die eigentlich Klerikern vorbehalten sind. In der aktuellen KVI im Dialog (4-17) findet sich ein Artikel von mir, wie diese Sonderregelungen z. B. in den Bistümern München und Osnabrück heute verstärkt genutzt werden und was diese genau besagen. Der gesamte Artikel kann hier heruntergeladen werden.

Kommunikation und Information beim Zusammenwachsen von Kirchengemeinden

Aktuell erscheint ein Artikel von mir zur Frage, wie Landeskirchen oder Bistümer mit der richtigen Kommunikation und Information Kirchengemeinden unterstützen können, die Fusionsprozesse durchlaufen.  Der komplette Text kann hier  heruntergeladen werden.

Artikel zur Bedeutung der BWL in der Kirche

Im Magazin εὐangel der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral ist ein Artikel von mir zur Bedeutung der Betriebswirtschaft für kirchliches Handeln erschienen. Der Artikel kann hier heruntergeladen werden.

Vortrag zum Zuweisungswesen online

Am 21. Juni 2017 habe ich auf dem KVI-Kongress einen Vortrag zum Zuweisungswesen gehalten und darüber referiert, welche Ansprüche an die Verteilung von Kirchensteuermitteln gestellt werden sollen. Die Folien dazu sind hierverfügbar. Die Zusammenfassung basiert und einer Auswertung von 18 verschiedenen Zuweisungsordnungen.  Bei weitergehenden Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

Kurzstatement von mir im Onlinemagazin futur2 veröffentlicht

Hier ein Link zu meinen Überlegungen mit der Überschrift “Drinnen oder draußen? – Kirchliche Verortung zu Organisation und Führung”. Viel Freunde beim Lesen und Einladung zur Rückmeldung!

Neuer Artikel in der Herderkorrespondenz 06/17

In der Juni-Ausgabe der Herderkorrespondenz wird ein Grundsatzartikel über ein Einführung von Verwaltungsleitungen erscheinen. Welche Wege gehen die Bistümer bei der Verwaltungsentlastung der Pfarrer und -unterstützung der Ehrenamtlichen? Welche Chancen und Risiken ergeben sich? Wie sind die Veränderungen theologisch zu sehen? Viel Freude beim Lesen!